Hochwassergruppe

Die drei Flüsse (Neckar/Kocher/Jagst) Stadt Bad Friedrichshall ist sehr oft einer Hochwassergefahr ausgesetzt.

Im Unterdorf bei der Mühle Kochendorf, wurde im Jahr 1999 eine Hochwasserschutzmaßnahme aufgebaut. Ein großer Teil gegen eine drohende Hochwassergefahr wird in Form einer mobilen, knapp 5 Meter hohen Schutzwand sichergestellt.

Für den Aufbau dieser mobilen Wand, bedarf es an speziell ausgebildetem Personal, welches regelmäßig den Aufbau der Hochwasserwand für den Ernstfall übt. Aber auch das richtige Erstellen eines Deichs oder befüllen von Sandsäcken fällt in die Zuständigkeit dieser Einsatzgruppe.

In der Regel findet eine zusätzliche Übung pro Jahr gemeinsam mit dem Baubetriebshof und den Verantwortlichen der Stadtverwaltung statt. Wie die Führungsgruppe ist auch die Hochwassergruppe durch einen eigenen Ric über den Funkmeldeempfänger alarmierbar.

Die Stadt und Feuerwehr Bad Friedrichshall setzen seit einigen Jahren das Fliwas (Flut-Informations und Warnsystem) ein. Durch dieses Alarmierungssystem, welches webbasierend mit der Hochwasservorhersagezentrale Bad Württemberg verbunden ist, ist eine frühzeitige Alarmierung der Einsatzkräfte sichergestellt.